Wernerbad-Gelände künftig öffentlich zugänglich

Kaulsdorf. Auf dem Gelände des einstigen Wernerbades an der Wernerstraße entsteht eine Einrichtung für an Demenz erkrankte Menschen. Nach Abschluss der Bauarbeiten könnte das Areal auch für die Öffentlichkeit zugänglich sein. Das geht aus einer Antwort auf eine Anfrage des Abgeordneten Stefan Ziller (Bündnis 90/ Die Grünen) hervor. „Wenn der Eigentümer einer Überlassung zustimmt, könnte das Straßen- und Grünflächenamt die Fläche in das Fachvermögen übernehmen und sie der Öffentlichkeit zugänglich machen“, erklärte Finanzstaatssekretärin Vera Junker (SPD). „Die berlinovo als Eigentümerin der Flächen hat bereits signalisiert, einer solchen Überlassung in das Fachvermögen zuzustimmen.“ Noch ist jedoch unklar, wann gebaut wird. „Der weitere Planungs- und Bauablauf erfolgt nach finaler Abstimmung mit einem externen Pflegedienstleister (Mieter) und kann derzeit noch nicht konkret benannt werden.“