Weniger Verkehr an der Rummelsburger Bucht

Rummelsburg. Das Wohngebiet an der Rummelsburger Bucht soll dauerhaft weniger Verkehr ertragen müssen. Bislang werde das Wohngebiet vor allem als Umfahrung genutzt, wenn es auf der nahen Hauptstraße zu Staus kommt, erklärt die Lichtenberger CDU-Fraktion. „Das hat über Jahre hinweg zunehmend zu einer erheblichen Belastung und Beeinträchtigung der Lebensqualität für Anwohnerinnen und Anwohner durch Lärm- und Staubemission geführt“, sagt Heike Wessoly, verkehrspolitische Sprecherin der Lichtenberger CDU-Fraktion. Daher soll das Bezirksamt nun prüfen, „mit welchen ordnungspolitischen oder baulichen Maßnahmen eine dauerhafte Verkehrsberuhigung im Wohngebiet an der Rummelsburger Bucht hergestellt werden kann“.