Trockener Sommer sorgt für brüchige Äste

Lichtenberg. Das Bezirksamt bittet Besucher von Parkanlagen um besondere Vorsicht. Grund sind vermehrte Astbrüche, die auf die langanhaltende Trocken- und Hitzeperiode zurückzuführen sind. „Es liegt ein sehr trockener Sommer hinter uns. Baumstämme und -äste können aufgrund der fehlenden Feuchtigkeit leichter abbrechen. Insbesondere an windigen Tagen kann es auch an nicht vorgeschädigten Bäumen zu plötzlichen Astabwürfen kommen“, sagt Umweltstadtrat Martin Schaefer (CDU). Lichtenberg verfügt derzeit über fast 79.000 Bäume – fast 47.000 davon stehen in Parkanlagen.