SPD will Bundesgartenschau im eigenen Bezirk

Marzahn-Hellersdorf. Nachdem die Hansestadt Rostock ihre Bewerbung für die Ausrichtung der Bundesgartenschau 2025 zurückgezogen hat, könnte Marzahn-Hellersdorf Austragungsort werden. Das zumindest wünschen sich die Sozialdemokraten im Bezirk. „Mit seinen ausgezeichneten Grünanlagen bietet er einen echten Standortvorteil, um hunderttausenden Besuchenden besondere Naturerlebnisse zu verschaffen und die BUGA im Jahr 2025 in den Bezirk zu holen“, erklärt die SPD. 1985 wurde die BUGA im Britzer Garten das erste Mal in Berlin ausgetragen. „Ich werde mich beim Land und der Grün Berlin GmbH dafür einsetzen, dass wir diesen touristischen Meilenstein in unseren Bezirk holen“, sagt der Marzahn-Hellersdorfer SPD-Vorsitzende Gordon Lemm.