Rufbus soll am Jobcenter halten

Lichtenberg. Der für den Berliner Osten geplante Rufbus soll unter anderem in Lichtenberg verkehren. Die Grünen in der Bezirksverordnetenversammlung fordern in diesem Zusammenhang, dass auch die Einrichtung in der Gotlindestraße angefahren wird. „Wir wünschen uns, dass geprüft wird, ob eine virtuelle Haltestelle am Jobcenter Lichtenberg in die Planungen aufgenommen werden kann“, erklärt die Fraktionsvorsitzende Daniela Ehlers. „Dort gibt es im Umkreis von 500 Metern keine Haltestelle.“ Mit dem Rufbus sollen Lücken im Angebot von BVG und S-Bahn geschlossen werden. So sind virtuelle Haltestellen dort geplant, wo es unter anderem keine regulären Stopps gibt.