Unbekannter wirft Kunden zu Boden

Marzahn. Der Streit um das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes hat auf einem Supermarktparkplatz in der Landsberger Allee zu einem Polizeieinsatz geführt. Einem 53-jährigen Mann waren zuvor an der Kasse des Discounters zwei Personen aufgefallen, die entgegen den Vorschriften keine Schutzmasken trugen und monierte dies beim Personal. Als der Kunde den Markt verließ, sei einer der beiden Unbekannten auf ihn zugegangen, um mit ihm zu diskutieren. Kurz darauf verpasste der Mann dem 53-jährigen einen derart kräftigen Schlag, dass dieser zu Boden fiel. Seine Attacke setzte der Angreifer fort, in dem er seinem Opfer gegen den Kopf trat. Wie die Berliner Polizei berichtete, verschwanden der Mann und die Frau anschließen. Nach ihnen wird nun gesucht.