Säugling bei Unfall verletzt

Friedrichsfelde. Bei einem Verkehrsunfall auf der Straße Alt-Friedrichsfelde ist kurz vor 1 Uhr ein zehn Monate alter Junge verletzt worden. Ersten Erkenntnissen zufolge befuhr der 29-jährige Fahrer eines Mercedes kurz vor 1 Uhr die Straße Alt-Friedrichsfelde stadtauswärts, als ihn plötzlich ein Fahrzeug überholt und vor ihm wieder eingeschert haben soll. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, habe der 29-Jährige nach rechts gelenkt und sei gegen einen am rechten Fahrbahnrand geparkten Lastkraftwagen gefahren. Die 26-jährige Beifahrerin hielt zu diesem Zeitpunkt den Jungen auf dem Schoß, sodass dieser durch den Aufprall Kopfverletzungen erlitt. Alarmierte Rettungskräfte brachten das Kind zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Die 26-Jährige klagte über Kopfschmerzen und wurde vor Ort ambulant behandelt. Der Fahrer und ein Dreijähriger, der in dem Auto ordnungsgemäß in einem Kindersitz gesessen hatte, blieben unverletzt. Eine freiwillige Atemalkoholmessung bei dem Fahrer verlief negativ. Der Verkehrsermittlungsdienst der Direktion 6 hat die weiteren Ermittlungen übernommen.