Polizei sucht nach vermisstem Mann

Lichtenberg. Mit der Veröffentlichung von Bildmaterial hofft die Berliner Polizei, den seit dem 5. September vermissten Stefan Trogisch zu finden. Der 44-jährige Monteur hatte an jenem Tag zusammen mit einem Mitbewohner eine WG in der Harnackstraße verlassen und ist seitdem verschwunden. „Noch immer ist nicht bekannt, wann, wo und mit wem sich der als zuverlässig beschriebene 44-Jährige möglicherweise nach Verlassen seiner Wohnung verabredet und getroffen haben könnte“, teilte die Polizei mit. Trogisch ist etwa 1,90 Meter groß, von kräftiger Statur, hat rötlich-blonde, naturgelockte Haare und blaugraue Augen. Der trägt einen Oberlippen- und Kinnbart sowie Ohrringe. Zum Zeitpunkt seines Verschwindens soll er mit einem schwarzen Basecap der Marke RIPCURL mit weißem Aufkleber über dem Schirm sowie einer vermutlich langen, khakifarbenen Stoffhose mit Taschen an den Oberschenkeln bekleidet gewesen sein. „Des Weiteren wurde bekannt, dass der Vermisste verschiedene Dating-Plattformen nutzte, um sich sowohl mit Frauen als auch mit Männern zu treffen.“ Wer den Vermissten nach dem 5. September gesehen hat oder mit ihm in Kontakt hatte, wird gebeten, sich bei der Vermisstenstelle des Landeskriminalamtes unter Tel. 030 4664-912444, per E-Mail unter vermisstenstelle@polizei.berlin.de oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden. Bilder des Vermissten hat die Berliner Polizei im Internet veröffentlicht.