Online-Anbieter mit Sitz in Lichtenberg: Schuheinlagen nach Maß

Annik Wolf (l.) und Vincent Hoursch bezogen mit ihrer Firma GetSteps Anfang des Jahres neue Räume im Campus Herzbergstraße. Foto: Angelika Giorgis
Annik Wolf (l.) und Vincent Hoursch bezogen mit ihrer Firma GetSteps Anfang des Jahres neue Räume im Campus Herzbergstraße. Foto: Angelika Giorgis

Nach nur einem Jahr ist GetSteps bereits Deutschlands größter Online-Anbieter seiner Branche. Produziert werden die Schuheinlagen nach Maß unter anderem in Lichtenberg. Ein weiteres Porträt unserer Reihe „Unternehmen im Fokus“. Von Angelika Giorgis.

Am 10. März feierten Annik Wolf und Vincent Hoursch das einjährige Bestehen ihres Unternehmens in der Danziger Straße. „GetSteps“ produziert maßgefertigte Schuheinlagen und vermarktet diese online. Gerade bezog es im Lichtenberger Herzberg-Campus größere Räume, um auf mehr als 500 Quadratmetern weiter zu wachsen. Davon konnten die beiden jungen Leute vor einem Jahr nicht einmal träumen, denn am 11. März 2020 rief die Weltgesundheitsorganisation die Corona-Pandemie aus und elf Tage später wurde über ganz Deutschland eine Ausgangssperre verhängt. Eine denkbar ungünstige Situation für eine junge Firma, die gerade durchstarten wollte.

„Wir kennen eigentlich nur die Bedingungen unter Corona. Da haben uns viel Optimismus, Zusammenhalt und ein gutes Konzept geholfen, nicht gleich aufzugeben und unser Vorhaben weiter zu verwirklichen“, meint die 30-jährige Annik rückblickend. Das World Wide Web kam ihnen zu Hilfe. „Natürlich können die Kunden auch bei uns persönlich vorbeikommen und sich beraten lassen“, sagt sie. „GetSteps ist aber vor allem ein Online-Anbieter für maßgefertigte Schuheinlagen. 70 Prozent der Erwachsenen haben eine Fußfehlstellung. Das kann zu Schmerzen in Füßen, Knien, Hüften, Rücken oder sogar im Kopf führen. Orthopädische Einlagen helfen die Beschwerden zu vermeiden. Sie werden aber nur von etwa 20 Prozent der Erwachsenen genutzt. Wichtig ist, dass mit unseren Einlagen niemand auf schöne Schuhe verzichten muss“, ergänzt der 27 Jahre alte Vincent. GetSteps bietet diese ab Schuhgröße 35 an.

Die Idee dazu entwickelten die beiden Jungunternehmer bereits 2018, als Vincent, der in London Industriedesign studiert hatte, und die Betriebswirtschafterin und Unternehmensberaterin Annik gemeinsam bei der Beraterfirma BCG Digital Ventures arbeiteten. Er, der seit früher Kindheit Schuheinlagen trug, hatte Probleme, während seiner Arbeitszeit dafür beim Arzt ein Rezept abzuholen und sich die Einlagen danach anfertigen zu lassen. Sie hatte bisher keine Erfahrung mit Einlagen, bekam aber beim Joggen regelmäßig Probleme mit den Knien. Seitdem sie diese nutzt, joggt Annik schmerzfrei. So wurde schließlich die Geschäftsidee geboren: Ein Online-Anbieter von maßgefertigten Einlagen, der Kunden erlaubt, ihre Einlagen auf der Website einfach zu konfigurieren und mit einem Abdruckset die Fußabdrücke einfach selbst zu machen. Es gibt sie für sieben verschiedene Schuhtypen. Sie unterstützen den Fuß über seine gesamte Fläche perfekt. „Im Alltag genügen eigentlich drei Varianten, eine für Sportschuhe mit Polsterung im Fersenbereich, eine für Sneaker und eine etwas dünnere für normale Lederschuhe“, erklärt Annik. Je nach Schuhtyp kann der Kunde online seine Einlagen selbst konfigurieren und das Bezugsmaterial auswählen, beispielsweise Kunstleder oder Alcantara, ein hochwertiges Velourskunstleder auf Basis eines Mikrofaser-Vliesstoffs mit einem geruchsneutralisierenden Silberfaden. Die Preise liegen zwischen 89,99 und 99,99 Euro pro Paar. Wer drei Paar abnimmt, erhält 50 Euro Rabatt.

Hat der Kunde seine Wahl getroffen, erhält er in einem Briefumschlag ein zertifiziertes Abdruckset nach Hause geschickt. Für das dafür verwendete Podotrack-Verfahren bekam GetSteps für die mit der Post versendbaren Größe ein exklusives Abnahmerecht. Mit Hilfe des einfach zu handhabenden Kohlepapier-Abdrucks sowie weiteren Angaben in einem Fragebogen kann der Fachmann ermitteln, ob der Kunde an einem Spreizfuß, Fersensporn, Plattfuß, Knöchel- oder Achillessehnenbeschwerden leidet. Auch ein Längenunterschied der Beine kann angegeben werden und ob beim Laufen der Fuß zur Innen- oder Außenseite neigt. Informationen zum Alter, Gewicht, zur Schuhgröße, zu sportliche Aktivitäten und gesundheitliche Probleme sind ebenfalls nötig. Innerhalb von drei Produktionstagen fertigen nach diesen Informationen Orthopädieschuhmachermeister Frank Fischer und Marcel Tropoja mit ihrem Team die Einlagen an. Weniger als zwei Prozent davon müssen später nochmals angepasst werden.

Die Räume im Campus in der Herzbergstraße ermöglichen, die Produktion zu erweitern. „Auch der Campus-Gedanke war ausschlaggebend für die Standortwahl“, meint Vincent. „Das Gebäude hat einen besonderen Charme und man ist verkehrstechnisch gut angebunden.“ Jetzt sind bei GetSteps 17 junge Leute in der Produktion und Entwicklung, im Marketing und Service beschäftigt. Mit 36 Jahren ist Frank Fischer der Älteste. Das Team kommt aus verschiedenen Ländern und spricht während der Arbeit hauptsächlich Englisch. Neue Mitarbeiter sind willkommen, wenn sie entsprechende Fertigkeiten und das nötige Interesse mitbringen. „Wir lernen auch an. Einer unserer Mitarbeiter war beispielsweise mal Koch. Er hat gute Fingerfertigkeiten, die wir für unsere Produktion brauchen“, erzählt Vincent.

Die Kunden können in den Campus oder in die Danziger Straße kommen. Auch, wenn es um die Zuzahlung durch die gesetzliche Krankenkasse geht, erhalten sie Informationen und Hilfe. Vor allem Sportler wie Läufer, Tennisspieler, Radfahrer, etc., aber auch Menschen mit Schmerzen im Alltag haben bisher die Einlagen gekauft. Sie informieren sich momentan größtenteils über Newsletter oder soziale Netzwerke.

Annik und Vincent wollen nach dem Ende des Lockdowns das Geschäft weiter ausbauen und ihre Produkte schließlich weltweit vertreiben. „Wir bringen frische Luft in eine traditionelle Branche, die momentan mit Nachwuchssorgen zu kämpfen hat. Schon jetzt sind wir der größte Online-Anbieter von Schuheinlagen in Deutschland und das nach einem Jahr Produktion.“

GetSteps: Herzbergstraße 84, 10365 Berlin, Danziger Str. 3, 10435 Berlin, Tel. 030 86330671 (Mo-Fr 9-18 Uhr), https://get-steps.com