Mehr Touristen in den Bezirk holen

Marzahn-Hellersdorf. Die bezirkliche SPD-Fraktion möchte künftig mehr Touristen in den Bezirk holen. In einem Antrag in der Bezirksverordnetenversammlung wird das Bezirksamt ersucht, ein Werbekonzept für Tagesreisen in den Bezirk zu erstellen. Diese Touren könnten in die Gärten der Welt sowie ins Schloss Biesdorf führen und mit dem Besuch lokaler Restaurants verbunden werden. Auch die bezirkliche Wirtschaftsförderung solle aktiv werden – und sich beim Bundespresseamt dafür einsetzen, bei Bundespressefahrten verstärkt Standorte in Marzahn-Hellersdorf zu berücksichtigen. Bis zu dreimal im Jahr können Bundestagsabgeordnete jeweils 50 politisch interessierte Menschen in die Hauptstadt einladen. Ein Großteil der Kosten wird vom Bundespresseamt übernommen. „Restaurants und Beherbergungsunternehmen im Bezirk profitieren davon bisher nur unterdurchschnittlich“, erklärt die SPD-Fraktion.