Mann lebensgefährlich verletzt

Marzahn. Bei einer Messerstecherei auf einem Brachgelände an der Bitterfelder Straße ist ein 41 Jahre alter Mann lebensgefährlich verletzt worden. Die Tat hat sich Dienstag gegen 14 Uhr ereignet. Demnach soll es zum Streit zwischen mehreren Personen gekommen sein, bei dem der 41-Jährige mit dem Messer attackiert wurde. Er befindet sich nun auf der Intensivstation eines Krankenhauses. Die 4. Mordkommission des Landeskriminalamtes hat die Ermittlungen wegen eines versuchten Tötungsdelikts übernommen.