Mahlsdorf bekommt eine neue Schule

Mahlsdorf. Zum Jahreswechsel könnten an der Ecke Landsberger Straße und Bisamstraße die Arbeiten für den Bau einer neuen Oberschule beginnen. Wie der Grünen-Abgeordnete Stefan Ziller am Donnerstag sagte, habe der Hauptausschuss des Berliner Abgeordnetenhauses am Mittwoch seine Zustimmung für das 30 Millionen Euro teure Bauvorhaben erteilt. Geplant ist nach Zillers Informationen eine Bauzeit von 12 bis 18 Monaten, sodass die Oberschule zum Start des Schuljahres 2023/2024 bezugsfertig wäre. Errichtet wird der Neubau in der bereits berlinweit praktizierten Holzbauweise. „Dies ist eine wichtige Nachricht für Mahlsdorf und Marzahn-Hellersdorf. Die neue Schule wird dazu beitragen, den Mangel an Schulplätzen in der Region zu beenden“, erklärte Ziller.