Linke fordern weiteres Bürgeramt

Marzahn-Hellersdorf. Die Linken fordern ein viertes Bürgeramt für Marzahn-Hellersdorf. Grund sind die steigenden Einwohnerzahlen des Bezirks, was zur Folge habe, dass es zu sehr langen Wartezeiten in den Bürgerämtern komme. Wegen der Corona-Pandemie arbeite das Bürgeramt Helle Mitte ohne Sprechzeiten. „Zwar wird aktiv an der Öffnung des Bürgeramts Helle Mitte gearbeitet, jedoch soll nach dessen Öffnung ein Teil des Bürgeramts an der Marzahner Promenade ins Back-Office verlegt werden“, teilt die Linke mit. Mit anderen Worten: Dort sind die Mitarbeiter nur noch per Mail oder Telefon erreichbar. „Wir halten diese Maßnahmen für nicht ausreichend und fordern eine langfristige Lösung in Form eines weiteren Bürgeramtes für unseren Bezirk.“ Ein entsprechender Antrag wird nun im Hauptausschuss sowie im Ausschuss für Bürgerdienste, Sicherheit und Ordnungsangelegenheiten beraten.