Neuer Nachbarschaftstreff in Alt-Hohenschönhausen

Alt-Hohenschönhausen. An der Seefelder Straße 50 ist ein neuer Nachbarschaftstreff eröffnet worden. Träger ist der Verein Frei-Zeit-Haus e.V., der seinen Sitz in Weißensee hat und bereits seit mehr als 30 Jahren soziale Arbeit betreibt. Im Rahmen eines Interessenbekundungsverfahrens erhielt der Verein vom Bezirk den Zuschlag für den „NachbarschaftsTreff an der Seefelder Straße“. Anfang Mai konnten die Räumlichkeiten im Erdgeschoss des 20-geschossigen Wohngebäudes der HOWOGE bezogen werden. Die Leitung des neuen Treffs hat die Freizeitpädagogin Doreen Otto übernommen. Der soziale Treffpunkt spricht Anwohnende rund um das historische Zentrum Alt-Hohenschönhausens (Hauptstraße, Suermondtstraße, Konrad-Wolf-Straße) an. Der Stadtteil ist durch hochgeschossige sanierte Plattenbauten geprägt. Inhaltliche Schwerpunkte werden niedrigschwellige generationsübergreifende Begegnungsmöglichkeiten bilden. Das können z.B. Trödelmärkte, Kiezfeste, Selbsthilfegruppen, Mieterberatungen und Bewegungsangebote für Groß und Klein sein. Auch Gesundheits- und Umweltförderung soll angeboten werden.