Gartenwettbewerb gestartet

Marzahn-Hellersdorf. „Gemeinsam Gärtnern für die Vielfalt“ lautet der Titel eines Gartenwettbewerbes, den die Grüne Liga Berlin sowie das Umwelt- und Naturschutzamt veranstalten. „Der Wettbewerb möchte das Engagement für gemeinschaftliches Gärtnern und biologische Vielfalt würdigen“, teilte das Bezirksamt mit. Prämiert werden Gärten, die ihre Pforten für Nachbarschaftsinitiativen öffnen, Angebote und Nutzungsmöglichkeiten erweitern oder die Vielfalt an Lebensräumen für Flora und Fauna in ihrem Garten willkommen heißen. „Ziel ist es, die Gärten zum Quartier hin zu öffnen, einen generationenübergreifenden Austausch sowie ein mit- und voneinander Lernen zu fördern und dies, über den eigenen Gartenzaun hinweg, sichtbar zu machen.“ Neben Schul- und Kitagärten können sich in diesem Jahr auch Gemeinschafts- und Nachbarschaftsgärten sowie Kleingärten bis zum 15. August bewerben und in ihrer Kategorie attraktive Preisgelder und Sachpreise gewinnen. Das Formular zur Anmeldung und der Bewerbungsbogen sowie eine detaillierte Wettbewerbsausschreibung mit allen Beurteilungskriterien, Tipps und Links zu möglichen Kooperationspartnern sind im Internet abrufbar.