Drei Standorte für Fahrradparkhaus

Mahlsdorf. Für den Bau eines neuen Fahrradparkhauses am Bahnhof Mahlsdorf sind derzeit noch drei Standorte in der Planung. Das geht aus der Antwort auf eine Anfrage des Abgeordneten Stefan Ziller (Bündnis 90/ Die Grünen) hervor. Dabei handelt es sich um eine Fläche neben der Straßenbahn-Wendeschleife, ein Areal neben dem Bahndamm östlich vom Bahnhof sowie ein Teil des Parkplatzes an der Hönower Straße. „Ich halte den Bau eines Fahrradparkhauses an der Tram-Schleife für eine gute Lösung“, sagt Ziller. In Verbindung mit einen neuen Westzugang (von der Treskowstraße) könne der Bahnhof die wohl weitere zunehmende Zahl der Fahrgäste von S- und Regionalverkehr besser bewältigen. Eine Alternative wäre außerdem, überdachte Stellplätze für Fahrräder in das Bahnhofsgebäude zu integrieren. Wie Verkehrsstaatssekretär Ingmar Streese (Bündnis 90/ Die Grünen) mitteilte, sollen die Vorplanungen bis Ende dieses, Anfang kommenden Jahres abgeschlossen sein. „Dazu zählen beispielsweise die Lagepläne der untersuchten Varianten sowie Erläuterungsbericht.“