Bezirk öffnet Sporthallen auch in den Ferien

Marzahn-Hellersdorf. Der Bezirk verzichtet in diesem Jahr darauf, seine Sporthallen während der Sommerferien zu schließen. „Insgesamt 19 Sporthallen bleiben auch über die Ferien geöffnet und können von den Vereinen zum Training genutzt werden“, teilt Sportstadtrat Gordon Lemm (SPD) mit. 35.000 Euro stellt der Bezirk zur Verfügung, damit die Sporthallen gereinigt werden können. Hintergrund der Aktion: Wegen der Corona-Pandemie konnten zahlreiche Vereine wochenlang die Hallen nicht nutzen. Nun soll durch die Sonderöffnung im Sommer ein Teil des Trainingsausfalls kompensiert werden. Die Regelung kommt insgesamt 38 Sportvereinen aus Marzahn-Hellersdorf zugute.