Kind bei Autounfall schwer verletzt

Hellersdorf. Bei einem Verkehrsunfall in Hellersdorf wurde gestern Nachmittag ein Junge schwer verletzt und kam zur stationären Aufnahme und Behandlung in ein Krankenhaus. Nach derzeitigem Ermittlungsstand rannte der Fünfjährige gegen 16 Uhr in der Etkar-André-Straße auf die Fahrbahn und wurde von einem 57 Jahre alten Autofahrer mit seinem Auto angefahren. Der Junge erlitt Verletzungen am Rumpf und seine Eltern begleiteten ihn in die Klinik. Ein Fachkommissariat für Verkehrsdelikte der Polizeidirektion 3 (Ost) hat die weiteren Ermittlungen zu dem Unfall übernommen.