Kein Blindenleitsystem am U-Bahnhof

Biesdorf. Auf dem U-Bahnhof Biesdorf Süd wird es so schnell kein Leitsystem für blinde und sehbehinderte Menschen geben. Das geht aus der Antwort auf eine Anfrage des Abgeordneten Stefan Ziller (Bündnis 90/ Die Grünen) hervor. Auf der gesamten U-Bahnlinie 5 sind demzufolge derzeit lediglich an den Bahnhöfen Alexanderplatz, Schillingstraße, Strausberger Platz, Weberwiese, Frankfurter Tor, Magdalenenstraße, Lichtenberg, Friedrichsfelde, Tierpark sowie Kienberg (Gärten der Welt) Blindenleitsysteme verbaut. „Der Einbau von Blindenleitsystemen erfolgt in der Regel im Zuge einer Grundinstandsetzung bzw. bei einem Aufzugseinbau. Dies ist auf den betroffenen U-Bahnhöfen ohne Blindenleitsystem frühestens ab 2025 vorgesehen“, erklärt die BVG im Zuge der parlamentarischen Anfrage. Auf die Frage, warum bei den jüngsten Bauarbeiten an der Station Biesdorf Süd keine solche Systeme verbaut wurden, antworteten die Verkehrsbetriebe, dass lediglich Bahnsteigkanten im Rahmen einer „notwendigen Instandhaltungsmaßnahme“ erneuert wurden.