Engagement: jetzt Fördermittel beantragen

Lichtenberg. Wer sich im Kiez engagiert, kann noch Mittel aus dem Programm „Freiwilliges Engagement in Nachbarschaften (FEIN)“ beantragen. Gefördert werden Einzelprojekte mit bis zu 2.000 Euro, die in einem unmittelbaren Zusammenhang mit der Bewältigung der Corona-Krise stehen. Bürgerinnen und Bürger, Vereine und Institutionen haben die Möglichkeit, Projektideen einzureichen. Insgesamt standen dem Bezirk in diesem Jahr 60.500 Euro für 66 Einzelideen zur Verfügung. Es werden auch Sachmittel gewährt, um ehrenamtliches Engagement bei der Verbesserung der öffentlichen Infrastruktureinrichtung in der Nachbarschaft zu unterstützen. Damit sollen beispielsweise Schulen, Kindertagesstätten, Jugendfreizeiteinrichtungen, Senioreneinrichtungen, Stadtteilzentren etc. aufgewertet und verbessert werden.

Ein Antragsformular und die notwendigen Informationen können im Internet unter www.berlin.de/ba-lichtenberg/auf-einen-blick/buergerservice/gemeinwesen