Einfamilienhausgrundstücke für freie Träger

Marzahn-Hellersdorf. Bis zum 3. November können sich soziale Träger beim Land Berlin um Einfamilienhausgrundstücke bewerben. „Soziale Träger haben es am angespannten Grundstücksmarkt besonders schwer, bezahlbare Grundstücke beispielsweise für betreutes Wohnen zu finden. Das Land Berlin bietet deshalb gemeinnützigen sozialen Trägern kleine Landesgrundstücke zur gemeinwohlorientierten Nutzung an“, heißt es dazu in einer Mitteilung. Abgegeben werden 16 Immobilien in den Bezirken Marzahn-Hellersdorf, Pankow und Treptow-Köpenick mit Größen zwischen 450 und 1.300 Quadratmeter. Auf den Grundstücken sollen Wohnungsangebote für Menschen mit Unterstützungsbedarf geschaffen werden. Auch gemeinnützige Träger mit ambulanten Angeboten oder Beratungsleistungen können sich bewerben. Das Planungsrecht lässt zu, dass die Träger auch Einfamilienhäuser auf den Grundstücken für soziale Zwecke errichten oder nutzen können. Informationen gibt es im Internet: www.ligaberlin.de