Einbruch: Polizei stellt Tatverdächtige

Friedrichsfelde. In der vergangenen Nacht nahmen Einsatzkräfte der Polizei zwei mutmaßliche Einbrecher in einem Mehrfamilienhaus in Friedrichsfelde fest. Nach derzeitigem Ermittlungsstand bemerkte der 43-jährige Wohnungsinhaber beim Betreten des Hauses an der Gensinger Straße gegen 2.30 Uhr drei ihm unbekannte Männer, die sich an seiner Wohnungstür zu schaffen machten und rief daraufhin die Polizei. Die alarmierten Polizeikräfte beobachteten bei ihrem Eintreffen, wie drei mutmaßliche Einbrecher samt der Beute die Wohnung des Mannes verließen und nahmen einen 36-Jährigen des Trios noch im Hausflur fest. Einem 47-jährigen mutmaßlichen Mittäter gelang zunächst die Flucht in den Hinterhof, wo er dann durch weitere Einsatzkräfte ebenfalls festgenommen werden konnte. Der dritte Komplize konnte unerkannt entkommen. Das Diebesgut wurde an den Wohnungsinhaber übergeben. Ein Transportkommando brachte die Festgenommenen in einen Polizeigewahrsam, wo sie nach erkennungsdienstlichen Behandlungen der Kriminalpolizei der Polizeidirektion 3 (Ost) übergeben wurden, die auch die weiteren Ermittlungen übernommen hat.