Ein Zentrum für „Regenbogenfamilien“

Friedrichsfelde. Das erste Regenbogenfamilienzentrum Lichtenbergs ist eröffnet. Es befindet sich in der Dolgenseestraße 21. Träger der Einrichtung ist der Verein „Lesben Leben Familie (LesLeFam) e.V.“ Constanze Körner, geschäftsführende Leiterin des Familienzentrums, sagt, dass der Weg zur Familiengründung für Regenbogenfamilien selten leicht sei, „denn die rechtlichen und gesellschaftlichen Voraussetzungen sind kompliziert und von Diskriminierungen geprägt. Ein Zentrum speziell für Regenbogenfamilien kann auf den besonderen Beratungsbedarf eingehen und Vernetzungsangebote bereithalten.“ Die Angebote umfassen unter anderem die persönliche Einzelberatung für Regenbogenfamilien, eine Telefonhotline bei Beratungsbedarf unter Tel. 030 58682129 oder 0162 7863528, offene Nachmittage für Regenbogenfamilien zum Treffen, Spielen, Austauschen, Themenabende für queere Eltern sowie Kinderwunsch- und Familiengründungs-Treffen. Im Bezirk Lichtenberg leben schätzungsweise bis zu 30.000 Lesben, Schwule, Trans*- und Inter*personen. Viele von ihnen wünschen sich eine Familie oder leben bereits als Familie mit Kindern.