Bolzplatz nicht mehr nutzbar

Rummelsburg. Weil an der Ecke Hauptstraße und Georg-Löwenstein-Straße ab 11. Juli die Arbeiten für den Bau einer neuen Schule beginnen, ist die Nutzung des dort befindlichen Bolzplatzes nicht mehr möglich. Das teilte das Bezirksamt mit. Der Bau ist Teil der Berliner Schulbauoffensive. Das neue Grundschulgebäude soll im 3. Quartal 2024 fertiggestellt werden. Konzipiert ist der Standort als dreizügige Grundschule mit einer Zwei-Feld-Sporthalle für 432 Schülerinnen und Schüler im Regelbetrieb.