Bezirk investiert 2,2 Millionen Euro in Straßen und Wege

Lichtenberg. Der Bezirk investiert bis Ende des Jahres 2,2 Millionen Euro in seine Verkehrsinfrastruktur. Unter anderem wird bis Anfang August die Fahrbahn der Frankfurter Allee zwischen Gürtelstraße und Schulze-Boysen-Straße instandgesetzt. Einen neuen Belag bekommt auch die Siegfriedstraße zwischen Bornitzstraße und Herzbergstraße bis Ende Oktober. Saniert werden bis August der Bereich Hohenschönhauser Straße/Gehrenseestraße/Pablo-Picasso-Straße sowie ab August die Fahrbahnen an der Sewanstraße Ecke Rummelsburger Straße und an der Storkower Straße Ecke Thaerstraße. Ab Ende August, Anfang September sind weitere Instandsetzungsmaßnahmen zwischen Godesberger Straße und Rheinsteinstraße sowie auf der Wandlitzstraße zwischen Grimnitzstraße und Liepnitzstraße geplant. Ab September müssen Autofahrer wegen Bauarbeiten auf der Landsberger Allee stadtauswärts zwischen Arendsweg und Rhinstraße rechnen.