Besseres Angebot mit 9-Euro-Ticket

Lichtenberg/ Marzahn. Zum Start des 9-Euro-Tickets planen BVG und S-Bahn, ihr Angebot auszuweiten. Damit wolle man der zu erwartenden großen Nachfrage gerecht werden, teilte die Senatsverwaltung für Umwelt, Mobilität, Verbraucher- und Klimaschutz mit. Geplant sind unter anderem Busfahrten zu den Strandbädern: So verkehren der 222er in den Sommerferien alle 40 Minuten zum Strandbad Tegelsee, der 312er alle zehn Minuten zum Strandbad Wannsee. Die Straßenbahnlinie 18 fährt ab dem 30. Mai bis zu den Sommerferien vormittags alle 10 statt 20 Minuten, die M6 ist im gleichen Zeitraum ebenfalls vormittags im Fünf-Minuten-Takt unterwegs. Ab dem 8. Juni bis zum Ende der Sommerferien ist der Bus 296 in Karlshorst sowie am Tierpark alle 10 statt bislang alle 20 Minuten unterwegs. Verstärkt werden zudem die S-Bahnlinien S1, S3 und S5 mit kürzeren Takten beziehungsweise längeren Einsatzzeiten und Zügen. Das 9-Euro-Ticket wird in den Monaten Juni, Juli und August bundesweit gelten. Für den Preis von 9 Euro im Monat und pro Person lassen sich alle Nahverkehrsmittel in Deutschland nutzen. In Berlin startet der Vorverkauf am 21. Mai. Weitere Informationen gibt es unter https://www.bvg.de/de/tickets-und-tarife/9-euro-ticket