Behörde ab sofort flüsterleise unterwegs

Lichtenberg. Fast nicht zu hören ist das neue Dienstfahrzeug, das jetzt vom Umwelt- und Naturschutzamt in Dienst gestellt wurde. Bei dem Hyundai Kona Elektro Advantage handelt es sich um ein Elektrofahrzeug, mit dem Außeneinsätze flexibler gestaltet werden sollen. „So können Kontrollen zu Lärmbelästigungen, die besonders in den späten Abendstunden stattfinden, besser durchgeführt werden“, erklärt das Bezirksamt. Dabei werde sensible Messtechnik eingesetzt, die sicher mit dem Fahrzeug transportiert werden kann. „Auch illegalen Baumfällungen und Gewässerverunreinigungen kann das Amt künftig schneller nachgehen.“ Im Auto befinde sich ferner Ölbindemittel zur Gefahrenabwehr, sodass auf Anzeigen zu Kontaminationen mit Öl zügig reagiert werden kann. „Vielfach ist dabei besondere Eile geboten, um Schäden für Flora und Fauna abzuwehren.“