B1/B5: nichts geht mehr stadtauswärts

Mahlsdorf. In der Woche nach Pfingsten kann es auf der B1 und B5 stadtauswärts zu Staus kommen. Dort, wo sich die Pilgramer Straße und die Straße Alt-Mahlsdorf kreuzen, wird gebaut. „Unter anderem werden die Fahrrinnen erneuert“, kündigt die für Verkehr zuständige Bezirksstadträtin Nadja Zivkovic (CDU) an. Sie hoffe, dass die Arbeiten innerhalb von vier Arbeitstagen erledigt sind. Während der Fahrbahnerneuerung ist die B1/B5 stadtauswärts gesperrt. Autofahrer sollten die Baustelle weiträumig umfahren und andere Routen Richtung Märkisch-Oderland nutzen. Eine Umleitung wird nicht ausgeschildert.