Rund wohnen und rundum wohlfühlen bei „Neues Berlin“: Die Vermietung der modernen Wohnungen im Degnerbogen haben begonnen. Die ersten Bewohner können Mitte Oktober in das neue Quartier einziehen.

Überzeugt in Sachen Grundriss und Architektur: der Degnerbogen in Alt-Hohenschönhausen. Foto: Neues Berlin eG
Überzeugt in Sachen Grundriss und Architektur: der Degnerbogen in Alt-Hohenschönhausen. Foto: Neues Berlin eG

ALT-HOHENSCHÖNHAUSEN. Das fünfte Neubauprojekt der Wohnungsbaugenossenschaft „Neues Berlin“ steht kurz vor seiner Fertigstellung. Die ersten Mietverträge für die Wohnungen in dem modernen Wohnhaus in der Degnerstraße 36 in Alt-Hohenschönhausen wurden bereits geschlossen. Insgesamt entstehen 53 Mietwohnungen, dazu gehören eine Wohngemeinschaft der Stephanus-Stiftung sowie eine Atelierwohnung für Künstler. Für einzelne Wohnungen werden noch Bewerbungen entgegen genommen, darunter die großzügige 4-Zimmer-Maisonette mit offener Wohnatmosphäre und weitläufiger Dachterrasse. Der Bezug der Wohnungen soll voraussichtlich ab 15. Oktober beginnen.

Das Bauvorhaben hat aufgrund seiner nahezu zylindrischen, 32-eckigen Grundform von Beginn an große Resonanz in der Öffentlichkeit gefunden. Ob alleinstehend, mit Partner oder Familie, ob jung oder alt – die vielfältigen Wohnungstypen kommen unterschiedlichsten individuellen Bedürfnissen entgegen.

Die Wohnungen sind in sieben Etagen um das Atrium im Hausinneren angeordnet, öffnen sich trapezförmig vom Wohnungseingang und schließen mit Fenstern über die gesamte Wohnungsbreite ab. Großzügige Balkone, Fußbodenheizung und hochwertiger Bodenbelag zeichnen die Wohnungen aus, Bäder und Küchen sind innenliegend. Die Anforderungen an barrierearmes Wohnen fanden bei der Planung Berücksichtigung. Schwellenlose Raumübergänge und moderne Bäder mit ebenerdigen, geräumigen Duschen und teilweise niedrigen Wannen, die hohen Decken und Türen sowie stufenlose Zugänge von der Tiefgarage bis zur siebten Etage schaffen Bewegungsfreiheit und ein komfortables Raumgefühl.

Besonders ist auch die Lage des Neubaus – mitten in der Stadt und doch im Grünen. So sind Geschäfte, Unterhaltungsmöglichkeiten und öffentlicher Nahverkehr schnell erreicht; zugleich bieten die nahe gelegenen Seen Obersee, Orankesee und Fauler See ideale Gelegenheiten für die kleine Auszeit zwischendurch.

Die Wohnungsbaugenossenschaft „Neues Berlin“ verwaltet über 6.000 Wohnungen im Nordosten Berlins in den Stadtteilen Hohenschönhausen und Weißensee und zählt mehr als 6.500 Mitglieder.

Freie Wohnungen im Degnerbogen finden Sie bei immobilienscout24.de 

Weitere Informationen:

veröffentlicht am 16. Juli 2015

Anmerkung der Redaktion: Bei diesem Beitrag handelt es sich um eine bezahlte Anzeige. Nach dem Berliner Pressegesetz sind wir verpflichtet, derartige Inhalte gesondert zu kennzeichnen. Für den Inhalt ist allein die Wohnungsgenossenschaft Neues Berlin eG verantwortlich.

//ANZEIGE// Moderner Neubau mit 32 Ecken