„Bunt statt braun“ lautet das Motto von mehreren Protestveranstaltungen, die sich am 1. Mai gegen Demonstrationen der rechten NPD richten. Sowohl in Marzahn als auch in Hohenschönhausen sind entsprechende Gegenkundgebungen geplant, zu denen die bezirklichen Bündnisse für Demokratie und Toleranz einladen.

Willkommensgruß, gesehen am ORWO-Haus in Marzahn. Foto: Marcel Gäding
Willkommensgruß, gesehen am ORWO-Haus in Marzahn. Foto: Marcel Gäding

HOHENSCHÖNHAUSEN/ MARZAHN. Zehn Jahre ist es her, dass aus einem Gegenprotest ein buntes Volksfest wurde: 2005 fand am Warnitzer Bogen an der Falkenberger Chaussee erstmals das Fest „Bunte Platte“ statt – geplant als ein Fest für Demokratie und Toleranz. Hintergrund waren damals wie heute Demonstrationen der rechtsextremen NPD in Hohenschönhausen. Nach Informationen des Bezirks-Journals planen die Rechten auch dieses Jahr am 1. Mai Demos, unter anderem am Linden-Center und in Ahrensfelde. „Wir wollen für Soldidarität mit Geflüchteten und gegen rassistische Parolen demonstrieren“, heißt es hierzu unter anderem vom Bündnis für Demokratie und Toleranz Lichtenberg. Man werde nicht tatenlos zusehen, wenn abermals gegen unsere Mitmenschen gehetzt und Hass gegen sie geschürt wird, erklärte am Mittwoch zudem das Bündnis für Demokratie und Toleranz in Marzahn und Hellersdorf.

Lichtenbergs Bezirksbürgermeisterin Birgit Monteiro (SPD) wird das Fest „Bunte Platte“ am Freitag um 11 Uhr eröffnen. Vor Ort präsentieren sich Vereine und demokratische Parteien, auf der Bühne wird ein buntes Programm geboten. Erstmals sind in diesem Jahr auch ausdrücklich Flüchtlingsfamilien eingeladen. „Das Bezirksamt, viele Vereine, Initiativen und die demokratischen Parteien wollen mit der Bunten Platte in Lichtenberg ein Zeichen für Demokratie, Toleranz und gegen rechte Gewalt setzen“, sagt Birgit Monteiro. „Hoffentlich kommen am 1. Mai viele Menschen aus ganz unterschiedlichen Kulturen zusammen, um gemeinsam mit uns zu feiern“, fügt sie hinzu.

Zeitgleich findet um 11 Uhr eine Gegenkundgebung zur NPD-Demo am S-Bahnhof Hohenschönhausen statt. Um 13.30 Uhr startet am S-Bahnhof Ahrensfelde ebenfalls eine Gegedemo. Motto: „Bunt statt braun am Ort der Vielfalt Marzahn-Hellersdorf“.

veröffentlicht am 29. April 2015

1. Mai: Bündnisse protestieren gegen rechte Demos
Markiert in: