Unter Kastanien sitzt man im Biergarten am Orankesee.
Unter Kastanien sitzt man im Biergarten am Orankesee.

Flair: Unter blühenden Kastanien sitzen. Den Drink in der Hand. Der Blick geht aufs Wasser. Idylle wird im Biergarten am Orankesee groß geschrieben. „Und das für die ganze Familie“, sagt Marko Müller. Seit zwei Jahren betreibt er das etwa 400 Quadratmeter große Areal. Ganz neu in der Saison ist die Sonnenterrasse mit Servicebereich. Rattanmöbel und Glastische laden hier zum Verweilen ein. „Vorher gab es nur Selbstbedienung. Mit dieser Terrasse können sich die Gäste ohne Aufpreis nun auch bedienen lassen“, so Müller. „Und wer es rustikaler mag, für den gibt es die Bierbänke.“

Speisen: Von der Holz-Baude aus werden selbstgemachte Pizzen, Salate und Fleischvarianten vom Grill gereicht. Grillwürste gibt es ab 2,50 Euro, Pizzen schon ab 7 Euro. „Unsere selbstgemachten Burger für 6,50 Euro sind hier der Klassiker“, sagt der Betriebsleiter.

Getränke: Über zehn Sorten an Fass- und Flaschenbieren stehen dem Gast zur Verfügung. Das 0,3 Liter Getränk gibt es ab 2,50 Euro. Überhaupt ist die Auswahl an Kaltgetränken groß. Säfte, Weine, Longdrinks und Schnäpse gehören zum Angebot.

Highlight: Zur Weltmeisterschaft werden auf einer großen Leinwand neben dem See die Fußballspiele übertragen. Mit vielen Bierbänken und Tischen hofft Müller und seine Mannschaft, könnte die WM inmitten der Idylle ein erfrischendes Sommererlebnis werden. 

Adresse: Orankestraße 41, 13053 Berlin. Öffnungszeiten: Mo.- Fr. von 14-23 Uhr, Sa. ab 13 Uhr, So. und feiertags ab 10 Uhr. Tel.: (030) 214 00 22, Homepage:  www.oranke-am-see.de

Dieser Beitrag wurde im Mai 2014 veröffentlicht. Bitte beachten Sie, dass sich zwischendurch Preise, Öffnungszeiten oder Ansprechpartner ändern können.