Wohnen im Alter: OTB-Musterwohnung präsentiert praktikable Lösungen

Tiefer Einstieg für die Badewanne und Computer, die sich einfach per Gestik steuern lassen: Seit Donnerstag zeigt der Gesundheitsdienstleister OTB in Berlin, wie es sich auch mit körperlichen Einschränkungen in der eigenen Wohnung wohnen lässt. Mit einer Fläche von 140 Quadratmetern eröffnete das Unternehmen in Marzahn eine Musterwohnung, die es in dieser Form kein zweites Mal gibt. Von Marcel Gäding.

OTB-Geschäftsführer Tiago da Silva. Foto: Marcel Gäding

OTB-Geschäftsführer Tiago da Silva. Foto: Marcel Gäding

MARZAHN. Tiago da Silva lässt sich nicht lange bitten und nimmt in einem Spezialrollstuhl Platz. Das gut 25.000 Euro teure Gefährt eignet sich für Menschen, die entweder querschnittsgelähmt sind oder aber wegen einer schweren Erkrankungen Hände und Beine nicht mehr bewegen können. Mit dem Kinn könnte da Silva jetzt den Fernseher steuern oder das Licht einschalten. Bluetooth- und Infrarotschnittstellen ermöglichen auch stark in ihrer Bewegung eingeschränkten Menschen, sich in den eigenen vier Wänden ohne fremde Hilfe zu bewegen. Natürlich hat der Rollstuhl von Hersteller „ottobock“ seinen Preis. „Aber eine Intensivpflege durch eine Fachkraft ist um ein Vielfaches teurer“, sagt da Silva. Bewusst wurde die Musterwohnung „Ermündigung“genannt. „Wir wollen beweisen, dass man sein Leben auch mit Hindernissen selbstbestimmt gestalten kann“, sagt Tiago da Silva.

Andere Unternehmen würden die am Donnerstag in der Meeraner Straße eröffnete Musterwohnung als Showroom bezeichnen. Auf einer Fläche von 140 Quadratmetern zeigen da Silvas Rehaberater, was der Sanitäts- und Orthopädiefachhandel mittlerweile an Lösungen für Menschen mit Behinderungen oder Senioren anbietet. „Was sie hier an Varianten sehen, ist sofort lieferbar“, erklärt der OTB-Chef stolz. Die Musterwohnung enthält ein geräumiges Wohnzimmer, eine große Küche, ein Bad, ein Gäste-WC und ein Schlafzimmer. Manche kleinen Helferlein sieht man erst beim zweiten Hinschauen, wie die automatisch absenkbare Gardinenstange, die LED-Leuchtleisten am Boden oder das Ehebett, das sich nicht nur in der Höhe verstellen lässt. Per Knopfdruck dreht sich das Bett auch und hilft Frau oder Mann beim Aufstehen. Vieles ist mit einer Fernbedienung ausgestattet. Darüber hinaus sind Computer zu sehen, die sich mit Augenschlag steuern lassen. Fenster verraten, wann sie zum letzten Mal geöffnet wurden. Und Sensoren registrieren, wann der Bewohner sich im Schlafzimmer aufhält. Stürzt ein Senior aus seinem Bett, wird eine Notfall-SMS ausgelöst. „In unserer Musterwohnung präsentieren wir 180 Features, die das Leben erleichtern“, sagt OTB-Rehaberater Daniel Kufeld. Das reicht vom rutschfesten Boden im Bad und geht hin bis zur ausfahrbaren Kleiderstange.

Gut 50 Partner – darunter alle namhaften Hersteller der Orthopädie- und Sanitätsfachbranche – haben sich an der Einrichtung der Musterwohnung beteiligt. Am 21. und 22. November kann sie in der Zeit von 10 bis 16 Uhr beziehungsweise am Sonnabend von 10 bis 14 Uhr besichtigt werden. Adresse: Meeraner Straße 7, 12681 Berlin.

veröffentlicht am 20. November 2014

Galerie: OTB-Musterwohnung – Wohnen ohne Hürden

Hamburg Generisch - 468x90