In zweieinhalb Wochen wird das Europäische Parlament gewählt. Viele Parteien in Lichtenberg starten jetzt in die heiße Phase des Wahlkampfs.
In zweieinhalb Wochen wird das Europäische Parlament gewählt. Viele Parteien in Lichtenberg starten jetzt in die heiße Phase des Wahlkampfs.

Zweieinhalb Wochen vor der Wahl zum Europäischen Parlament verstärken auch die Parteien in Lichtenberg ihre Wahlkampfaktivitäten. Den Auftakt machen die Sozialdemokraten am Freitag (9- Mai) mit einem Europatag im Weitlingkiez. DIE LINKE lädt am Sonnabend (10. Mai) zum Talk ins Linden-Center. Und die CDU plant am darauffolgenden Sonnabend (17. Mai) ein Europafest im Krugwiesenhof.Die Berliner Spitzenkandidatin der SPD für die Europa-Wahl, Sylvia-Yvonne Kaufmann, plant an diesem Freitag eine Tour durch den Weitlingkiez. Beim Europatag wird sie vom SPD-Landesvorsitzenden Jan Stöß begleitet. Um 15.30 Uhr werden sie zunächst einen Tagestreff für Obdachlose in der Weitlingstraße 11 besuchen, danach werden sie mit Geschäftsleuten links und rechts der Straße ins Gespräch kommen. Die LINKE hingegen erwartet ihre Berliner Spitzenkandidatin Martina Michels am Sonnabend von 11 bis 13 Uhr zum Talk im Lincen-Center am Prerower Platz. Michels stellt sich dort den Fragen des Abgeordneten Wolfgang Albers.

Der Spitzenkandidat der CDU fürs EU-Parlament, Joachim Zeller, ist Gast auf dem CDU-Europafest, das am 17. Mai ab 13 Uhr auf dem Krugwiesenhof an der Wartiner Straße 75-77 in Neu-Hohenschönhausen stattfindet. Vor Ort sind auch der Bundestagsabgeordnete Martin Pätzold und Baustadtrat Wilfried Nünthel (beide CDU). Die Besucher erwartet ein buntes Programm mit kostenloser Bratwurst, Softgetränken und Zuckerwatte, Hüpfburg, Pferdereiten und Tombola. Das Europäische Parlament wird am 25. Mai gewählt. Die Wahllokale sind zwischen 8 und 18 Uhr geöffnet.

veröffentlicht am 6. Mai 2014, Autor: Marcel Gäding

Europawahl Lichtenberg: Parteien laden zum Endspurt
Markiert in: