Stühlerücken in der Linksfraktion Lichtenberg: Die 20 Verordneten wählten Michael Grunst und Hendrikje Klein zu ihren neuen Vorsitzenden.
Stühlerücken in der Linksfraktion Lichtenberg: Die 20 Verordneten wählten Michael Grunst und Hendrikje Klein zu ihren neuen Vorsitzenden.

Neue Köpfe an der Spitze der Fraktion DIE LINKE in der Lichtenberger Bezirksverordnetenversammlung (BVV): Künftig stehen Hendrikje Klein und Michael Grunst der 20 Mitglieder starken Mannschaft vor, wie ein Sprecher am Dienstag mitteilte. Der bisherige Fraktions-Chef Christian Petermann hatte aus beruflichen Gründen auf eine erneute Kandidatur verzichtet. Auch der langjährige Fraktionsgeschäftsführer Peter Fischer räumt das Feld – und übergibt die Geschäfte an den Bezirksverordneten Norman Wolf.

Erstmals wird die Fraktion DIE LINKE in Lichtenberg damit von einem Mann und einer Frau gemeinsam geführt. Erfahrungen hat Michael Grunst mit solchen Konstellationen. Immerhin steht er gemeinsam mit Evrim Sommer dem Bezirksverband seiner Partei als Vorsitzender vor. Während der Beamte Grunst das Ordnungsamt Treptow-Köpenick leitet, ist Hendrikje Klein für das Brandenburger Finanzministerium tätig. Die Verwaltungswirtin gilt als Haushaltsexpertin; Grunst engagierte sich viele Jahre in der Jugendpolitik.

„Mit einem Fraktionsvorstand aus erfahrenen und neuen Bezirksverordneten stellt unsere Fraktion die Weichen für die verbleibenden zweieinhalb Jahre bis zu den Wahlen zum Abgeordnetenhaus und zu den Bezirksverordnetenversammlungen im Jahr 2016“, erklärten die neuen Vorsitzenden. Auf der Agenda stehen die Themen Mieten, soziale Infrastruktur sowie eine sozial ausgewogene Haushaltspolitik. Kritik übt DIE LINKE unter anderem am Bündnis für Wohnen, das endlich zu einem Bündnis für bezahlbare Mieten werden müsse.

Komplettiert wird die neue Fraktionsspitze von Dagmar Müller, die wie Norman Wolf zur stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden gewählt wurde sowie von Petra Weitling und BVV-Vorsteher Rainer Bosse.

veröffentlicht am 25. März 2014; Autor: Marcel Gäding

DIE LINKE Lichtenberg: Neue Köpfe an der Fraktionsspitze
Markiert in: