Im Linden-Center am Prerower Platz ist ab dem 4. Februar die Ausstellung „Hertha hautnah“ zu sehen. Maskottchen Herthino steht den Besuchern für Fotoshootings zur Verfügung. Besucher können VIP-Tickets gewinnen und Profifußballer treffen.
Im Linden-Center am Prerower Platz ist ab dem 4. Februar die Ausstellung „Hertha hautnah“ zu sehen. Maskottchen Herthino steht den Besuchern für Fotoshootings zur Verfügung. Besucher können VIP-Tickets gewinnen und Profifußballer treffen.

Nach dem Ring-Center und dem Allee-Center macht die Hertha-Roadshow jetzt auch im Linden-Center Hohenschönhausen Station. Vom 3. bis zum 8. Februar wird die Ausstellung über den erfolgreichen Berliner Sportverein im dem Einkaufszentrum am Prerower Platz präsentiert, wie Centermanagerin Victoria Esser mitteilte. Titel der Ausstellung: „Hertha hautnah“.

Zu sehen sind im Linden-Center Berlin viele Original-Exponate aus der Geschichte von Hertha BSC. Der Verein wurde vor allem mit seiner Fußballsparte bekannt und konnte sich erst kürzlich wieder zurück in die 1. Fußball-Bundesliga kämpfen.

Neben der Ausstellung plant das Linden-Center ein buntes Programm. So ist für den 4. Februar von 17 bis 19 Uhr eine Autogrammstunde geplant, zu der zwei Hertha-Profis erwartet werden. Besucher können jeden Tag das Spiel FIFA 14 auf der XBOX ONE spielen. Freitag und Sonnabend dürfen am Tischkicker oder am Fußballsimulator Tore fallen. Am 7. Februar steht das Hertha-Maskottchen Herthino zudem von 15 bis 17 Uhr für ein Fotoshooting zur Verfügung.

Im Rahmen der Ausstellung „Hertha hautnah“ gibt es auch etwas zu gewinnen: Unter anderem winken zwei VIP-Tickets für ein Heimspiel der aktuellen Saison und ein Ball mit den Original-Unterschriften der Profimannschaft. Ein Hertha-Fanshop verkauft außerdem Freitag und Sonnabend original Fanartikel. (bzj)

veröffentlicht am 24. Januar 2014, Autor: Redaktion

Hertha-Ausstellung: Fußballfieber im Linden-Center
Markiert in: